3. FCE-Vereinsspieltag: Ein erfolgreicher Tag für die Jugendabteilung

Der 3. Vereinsspieltag des FC Eichel am Samstag (3. Juni) litt zwar zwischendurch ein wenig unter Gewitterunterbrechungen, alles in allem war es aber ein erneut erfolgreicher Tag für die Jugendabteilung, die für die Organisation verantwortliche zeichnete. Genutzt wurde der Tag auch, um gemeinsam ein Leitbild zu entwickeln. Am besten besucht war die Veranstaltung gleich zu Beginn, als die Bambini, die F- und die E-Junioren ihr Können auf dem SoccerCourt zeigten. Da beim FCE gerade in diesen Altersklassen sehr viele Kinder betreut werden, herrschte auch entsprechend Betrieb – nicht nur auf dem SoccerCourt, sondern auch drum herum.

Besonders lustig wurde es, als die Bambini und die F-Junioren mit ihren Eltern auf dem SoccerCourt spielten. Viele der Mütter und Väter waren dabei auch in FCE-Trikots am Ball zu erleben.

Die Mannschaften, die ihre Spielzeit auf dem SoccerCourt bereits absolviert hatten, konnten sich anschließend auf der Hüpfburg des Stadtjugendrings weiter austoben. Die Eltern hatten Gelegenheit, sich mit dem Leitbild der FCE-Jugendabteilung zu beschäftigen und wurden von Jugendleiter Sven Szabo auch über die Jugendfördertafel unseres Vereins informiert.

Hunger und Durst musste beim Vereinsspieltag niemand leiden, denn die Nachwuchsfußballerinnen und ihre Eltern bewirteten die Gäste ganz vorzüglich. Ob Grillwaren oder kühle Getränke, ob Kaffee und Kuchen – alles war reichlich vorhanden. „Das haben sie wirklich sehr gut gemacht“, lobte auch Szabo.

Der 3.Vereinsspieltag beim FCE klang am späten Nachmittag mit dem 12. Vereinsturnier und abends mit dem gemeinsamen Schauen des Champions-League-Finales zwischen Real Madrid und Juventus Turin (4:1) aus.