„VR-Talentiade-Sichtung“: Motto lautet „Zeig‘, was du kannst“

Ein Jahr vor der WM 2018 in Russland. Der Confederations Cup läuft, mit einem jungen deutschen Team. Aber die Fußballnationalmannschaft braucht auch weiterhin Nachwuchs. Mit der Suche danach kann nicht früh genug begonnen werden. Deshalb veranstalten der Badische Fußballverband und seine Fußballkreise für talentierte Spielerinnen und Spieler die sogenannten „VR-Talentiade-Sichtungen“ an mehreren Orten des Verbandsgebiets. Bei den Jungen präsentiert sich der Jahrgang 2007, bei den Mädchen die Jahrgänge 2005 bis 2008. Zuschauer sind herzlich willkommen. Für Bewirtung am Sportgelände ist gesorgt.

Auch auf dem Sportgelände des FC Wertheim-Eichel findet in Kooperation mit dem Fußballkreis Tauberbischofsheim am Sonntag, 25. Juni, ab 11 Uhr eine „VR-Talentiade-Sichtung“, allerdings ausschließlich für Junioren des Jahrgangs 2007.

Unter dem Motto „Zeig‘, was Du kannst“, erleben die Teilnehmer eine etwas andere Fußballveranstaltung. Entgegen dem, was üblicherweise ein Jugendlicher vom Fußball kennt, nämlich dem klassischen Spiel um Tore und Punkte mit seiner Vereinsmannschaft, geht es hier um das individuelle Können eines jeden Einzelnen. Unter den Augen fachkundiger Verbandstrainer gilt es, an Technikstationen und bei Kleinfeldspielen (z. B. 4-gegen-4) sein Talent zu zeigen.

Mit Hilfe von Technikaufgaben und Kleinfeldspielen werden die Sichter des DFB und des Badischen Fußballverbandes die besten Talente herausfinden. Die Veranstaltung wird von der Volksbank Main-Tauber unterstützt. „Wir freuen uns, die VR-Talentiade-Sichtung in diesem Jahr für den Badischen Fußballverband beim FC Eichel ausrichten zu können“, berichtet Sven Szabo, FCE-Jugendleiter.

Die ausgewählten Talente trainieren dann ab Mitte September einmal pro Woche zusätzlich zum Vereinstraining an den Stützpunkten der Jungen beziehungsweise in den Fördergruppen der Mädchen, um ihre individuellen Fußballtechniken zu verbessern.

Im November und Dezember folgen die „VR-Talentiade“-Turniere, bei denen sich die Stützpunkt- und Fördergruppenmannschaften untereinander vergleichen. Dabei werden auch die Top-Talente des Jahres ausgewählt. Der erste Schritt zu einer möglicherweise großen Fußball-Laufbahn kann also bei der „VR-Talentiade-Sichtung“ gemacht werden. Jedes teilnehmende Kind erhält zur Erinnerung an diesen Tag eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Die „VR-Talentiade-Sichtungen“ im Fußball sind Teil des Nachwuchsprojekts „VR-Talentiade“, das in ganz Baden-Württemberg in den sieben Sportarten Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen umgesetzt und von den Volkbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg unterstützt wird. kdl/fce

Weitere Infos unter: http://www.badfv.de/fussball/talente/vr-talentiade/