Ehrenamtsbeauftragter Morawietz überreicht „Kleeblatt“-Preise

Vor dem Auftakt des 13. FCE-Vereinsturniers am Donnerstag (4. Januar) in der Main-Tauber-Halle überreichte der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Tauberbischofsheim, Friedrich Morawietz, einen prall gefüllten Ballsack, den der FC Eichel für die 15. erfolgreiche Teilnahme an der „Kleeblatt“-Aktion des Badischen Fußball-Verbandes (BFV) „gewonnen“ hatte.

Morawietz bezeichnete Veranstaltungen wie das Vereinsturnier als einen Bestandteil der Arbeit beim FCE, der damit auch in der Kategorie Breitensport aktiv sei und, was dies anbelange, „schon seit Jahren Vorbildcharakter“ habe und mit an der Spitze der Vereine des Fußballkreises Tauberbischofsheim zu finden sei.

Für die 15. erfolgreiche Teilnahme an der „Kleeblatt“-Aktion erhalte der FCE noch die entsprechende Plakette in Gold und eine Urkunde, kündigte Morawietz an. Der BFV sei hier mit der Ausgabe noch etwas in Rückstand.