Auch das achte Saisonspiel in der A-Junioren-Kreisliga Odenwald 2 verlor der TSV Kreuzwertheim. Am Samstag (18. November) gab es eine 0:5-Heimniederlage gegen den TSV Assamstadt. Damit bleibt die „Rote Laterne“ des Schlusslichts über die Winterpause hinweg in Kreuzwertheim hängen.

Tore: 0:1 (25.) und 0:2 (38.) jeweils Jannis Geißler, 0:3 (73.) Sandro Sparaco, 0:4 (87.) Philipp Hirt, 0:5 (88.) Fabian Hügel.

TSV Kreuzwertheim: Niclas Hofmann, Justin Schmidmeir, Nico Goeldner, Marvin Herz, Leon Rempt, Patrik Diehm, Felix Schieferdecker, Florian Jeßberger, Lorenz Klein, Philipp Diehm, Nils Gleissner; Dominik Resch, Tim Junghans.