14. "FCE-Vereinsturnier": Team "Lena" holt sich den Titel

Mit 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand das 14. Vereinsturnier des FC Eichel am Freitag (11. Januar) in der Main-Tauber-Halle statt. Die Idee eines internen Turniers, hat somit auch nicht beim 14. Mal an ihrer Attraktivität verloren. Als Sieger durfte sich die Mannschaft von Lena Steinbach feiern lassen, die noch aus Holger Horn, Gomes André, Göbel Yanis, Jochen Memmel, und Marco de Filippo bestand.

Auslosung:

Mit 41 Spielern und Spielerinnen ging es in die Auslosung. Gebildet wurden insgesamt 6 Teams.

Spielmodus:

Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten spielten im Finale um den Turniersieg. Auf Platzierungsspiele verzichtete man aus Zeitgründen.

Gruppenphase:

In der Vorrunde sah es klar nach einem Finale für das Team Kim aus. Nach drei Spielen führte man die Tabelle mit klaren neun Punkten vor Team Elena mit sieben Punkten an. Doch in den letzten zwei Partien änderte sich dies. Team Kim konnte keinerlei Punkte mehr in den letzten zwei Spielen holen. Dies machten Team Elena und Lena besser. So holte Team Lena noch satte sechs Punkte gegen Team Verena und Team Alex. Team Elena blieb sogar ohne Niederlage in der Vorrunde, musste nur Punkte lassen gegen Team Lena (1:1). Das höchste Ergebnis in der Vorrunde Erzielte das Team Lena mit einem 5:2 Sieg gegen Team Verena. Alle 15 Partien verliefen ohne große Verletzungen und waren stets fair geführt.

Finale:

Im Finale des 14. Vereinsturniers standen sich die Teams von Elena und Lena gegenüber. In der Vorrunde war die Partie nach 10 Minuten Spielzeit noch 1:1 ausgegangen. So konnte man ein spannendes Finale erwarten. Es waren sehr schöne und ansehnliche Kombinationen dabei, doch der erste Torerfolg ließ immer noch auf sich warten. So waren die ersten fünf Spielminuten auch schon vorbei. Die letzten Spielminuten gehörten nun aber Team Lena, denn in dieser Phase waren es Yanis Göbel und Jochen Memmel, die das Team auf die Siegerstraße brachten. Team Elena versuchte in den letzten Sekunden nochmal das Ergebnis zu verkürzen, doch ohne den herbeigesehnten Torerfolg. So stand zu später Stunde der Sieger des 14. Vereinsturniers in der Main-Tauber-Halle in Wertheim fest. Team Lena sicherte sich mit einem 2:0-Erfolg den Turniersieg.

Siegerehrung:

Bei der Siegerehrung wurde nochmals deutlich, dass das Vereinsturnier immer wieder Jahr für Jahr gut ankommt. Team Lena erhielt bei der Siegerehrung den traditionellen Wanderpokal und einen Verzehrgutschein vom Miller's in Eichel in Höhe von 50 Euro. Die Torjägerkanone sicherte sich in diesem Jahr Marcel Weis, der auf insgesamt sechs Treffer kam, gefolgt von André Gomes und Florian Feix.

Zum Ende bedankte sich Marcel Weis bei allen Teilnehmern sowie bei der Turnierleitung Jenny Amarell und Markus Bünte. Ein Dank geht auch an Vanessa Cassese, die den Abend über für genügend Essen und Getränke sorgte.

Der Schlusspunkt der Veranstaltung war ganz klar:  „Man kann stolz sein, solch ein Turnier schon zum 14. Mal ins Leben gerufen zu haben. Alleine zum Gedenken an Uwe Bauer wird es immer wieder eine Herzensangelegenheit sein, dieses Turnier zu planen und zu veranstalten“