DFB-Aktion Ehrenamt: „Mitmachen lohnt sich“

Die DFB-Aktion Ehrenamt ist eine Initiative des Deutschen Fußball Bundes (DFB) und seiner Landesverbände zur Förderung des Ehrenamts in den rund 26 500 Fußballvereinen in Deutschland. In allen Landesverbänden und Fußballkreisen sind „Ehrenamtsbeauftragte“ tätig.

Im Fußballkreises Tauberbischofsheim hat Friedrich Morawietz dieses Amt inne. Eine seiner Aufgaben ist es, die DFB-Aktion Ehrenamt für den Fußballkreis zu organisieren, zu koordinieren und dem Kreisvorstand Vorschläge für den Kreis-Ehrenamtspreisträger des Kreises Tauberbischofsheim zu machen.

Die wesentlichen Ziele der DFB-Aktion Ehrenamt:

Würdigung, Förderung und Stärkung der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Anerkennung der ehrenamtlichen Leistungen in der Öffentlichkeit.

Verbesserung des Images des Ehrenamtes.

Gewinnung von neuen Kräften für die Vereinsarbeit.

 

2014 wird der DFB-Ehrenamtspreis bereits zum 18. Mal vergeben. Aus allen Fußballkreisen Deutschlands werden insgesamt 360 Preisträger ausgewählt, die – stellvertretend für viele hochengagierte Vereinsmitarbeiter – für ihre herausragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden.

Alle Preisträger werden zu Dankeschön-Veranstaltungen eingeladen, die öffentlichkeitswirksame Ehrungen, sportpolitische Diskussionen mit Prominenten sowie Besuche von Bundesligaspielen beinhalten.

Die 100 „engagiertesten“ Ehrenamtlichen werden für ein Jahr in den „Club 100“ aufgenommen. Sie erwartet neben einer offiziellen Feierstunde auch der Besuch eines Länderspieles der Nationalmannschaft sowie weitere Clubleistungen.

Am „DFB-Ehrenamtspreis 2014“ können alle Vereine des Fußballkreises Tauberbischofsheim teilnehmen.

Ein spezielles Thema wird es in diesem Jahr nicht geben, teilte Morawietz weiter mit. Weitere Informationen und entsprechende Bewerbungsunterlagen werden Anfang Juni an alle Vereine verschickt.

Friedrich Morawietz hofft wieder auf eine rege Teilnahme, denn „verdiente Vereinsmitarbeiter gibt es in allen Vereinen. Man muss diese einfach nur melden.“ Morawietz weiter: „Es kann nur einen Kreis-Ehrenamtspreisträger geben. Die Nominierten gehen aber nicht leer aus. Wir im Fußballkreis Tauberbischofsheim werden alle diese herausragenden ehrenamtlichen Vereinsmitarbeiter in einem besonderen Rahmen würdigen, sodass sich das Mitmachen auf alle Fälle lohnt.“

Einreichungsschluss der Unterlagen beim Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Tauberbischofsheim, Friedrich Morawietz, ist der 12. September 2014.

Vereinstermine

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Besucherzähler

Heute 35

Gestern 72

Woche 379

Monat 1510

Gesamt (akt. HP-Version) 87993

Zähler alle HP-Versionen

Insgesamt 679534

Login Form