Kreispokal: Drei Halbfinalisten stehen fest

Das für Mittwoch vorgesehene Viertelfinal-Spiel im Kreispokal-Wettbewerb des Fußballkreises Tauberbischofsheim zwischen der SV Viktoria Wertheim II und dem TSV Schwabhausen wurde von Kreispokalspielleiter Friedrich Morawietz (Külsheim) abgesetzt. Grund dafür ist der Einspruch des FC Hundheim/Steinbach gegen die Spielwertung der Drittrunden-Partie am vorigen Sonntag. Dabei hatte die SV Viktoria Wertheim II mit 5:2 Toren gegen den Titelverteidiger gewonnen. Die Wertheimer sind zu diesem Spiel allerdings mit ihrer nahezu kompletten Landesliga-Mannschaft angetreten. Das Sportgericht des Fußballkreises Tauberbischofsheim hat sich nun mit dem Einspruch des FC Hundheim/Steinbach zu beschäftigen. „Eine Neuansetzung erfolgt nach endgültigem Abschluss des Sportgerichtsverfahrens“, teilte Morawietz mit.

Hier die aktualisierten Spielpaarungen des Kreispokal-Viertelfinals am Mittwoch, 19. August:

SV Viktoria Wertheim II – TSV Schwabhausen  abgesetzt
VfR Gerlachsheim – TSV Assamstadt I   1:3
TuS Großrinderfeld II – SV Anadolu Lauda 3:1
TSV Unterschüpf – FC Grünsfeld I n. E. 2:5 (1:1, 1:1)

 

Kreispokal 2015/16

 

Runde 1


SG Grünenwört/SV Viktoria III – TSV Bobstadt    0:1
TSV Werbach II – FC Külsheim                             0:4
SV Viktoria Wertheim II – SV Distelhausen          2:1
SG Boxtal/Mondfeld – VfB Boxberg/Wölchingen   2:4
TSV Werbach I – SV Dertingen                            4:3 n.V.
SG Schweigern II/W. II – TSV Kreuzwertheim II     2:10
SG Uiffingen II/Boxberg II – TSV Kupprichhausen 0:8
TSV Bettingen – SV Wittighausen                         0:2
TSV Wenkheim – SG Oberbalbach/Unterbalb. II   7:6 n.E.
TSV Schweigern – SV Königheim                          7:2
SG Brehmbachtal – SG Reicholzheim/Dörlesb. I     3:2
SG Beckstein/Königsh. II – SV Anadolu Lauda       0:5
TSG Impfingen – FC Gissigheim                          3:0
SG Kembach/H. II/Dertingen II – FC Eichel I         0:7
FC Grünsfeld II – TSV Schwabhausen I                 6:7 n.V.
SG Zimmern/Wittighausen II – SG TBB II/Hochh.   4:1
SV Uiffingen – SG Kembach/Höhefeld                  2:3 n.V.
TSV Dittwar – SG Unterschüpf II/Heckfeld           1:0
FV Oberlauda – VfR Gerlachsheim                       2:3
SV Pülfringen – FC Grünsfeld I                            3:4
SG Uissigheim II/Gamburg – TSV Assamstadt II     1:4
SV Windischbuch – DJK Unterbalbach                  3:1
SV Schönfeld – TSV Assamstadt I                       0:6
SV Nassig II/Sonderriet – SSV Urphar/Lindelbach   2:1
TSV Schwabhausen II – FC Hundheim/St. II         1:5
TuS Großrinderfeld II – Türkgücü Wertheim         3:1
Freilose in Runde 1: TSV Unterschüpf, TuS Großrinderfeld, TSV Gerchsheim, FC Rauenberg, FC Hundheim/Steinbach I (Titelverteidiger).

 

Runde 2


Sonntag, 9. August, 17 Uhr:
SG Zimmern/Wittighausen II – FC Eichel I   3:1
TuS Großrinderfeld II – TSV Gerchsheim           1:0
SV Nassig II/Sonderriet – TuS Großrinderfeld I   4:1
TSV Dittwar – TSV Werbach                          1:3
TSG Impfingen – FC Hundheim/Steinbach I       0:6
TSV Assamstadt II – VfR Gerlachsheim             1:3
TSV Bobstadt – TSV Unterschüpf I                 0:2
SG Kembach/Höhefeld – FC Grünsfeld I            0:3
TSV Kreuzwertheim II – FC Hundheim/Steinbach II   2:1
SV Viktoria Wertheim II – TSV Wenkheim         5:3
SG Brehmbachtal – SV Anadolu Lauda              1:4
FC Külsheim – TSV Assamstadt                        1:2
TSV Kupprichhausen – VfB Boxberg/Wölchingen  3:2
SV Wittighausen – TSV Schwabhausen I           2:3
TSV Schweigern – FC Rauenberg                     1:2
Freilos in Runde 2: SV Windischbuch

 

Runde 3


TuS Großrinderfeld II – TSV Kreuzwertheim II 2:0
SV Windischbuch – VfR Gerlachsheim 0:1
SG Zimmern/Wittighausen II – SV Anadolu L. n.E. 4:5
SV Viktoria Wertheim II – FC Hundheim/St. I 5:2
FC Grünsfeld I – SV Nassig II/Sonderriet 4:0
TSV Unterschüpf I – FC Rauenberg I 3:2
TSV Werbach – TSV Assamstadt I 0:5
TSV Kupprichhausen – TSV Schwabhausen I 1:5

Die Sieger der Viertelfinalspiele qualifizieren sich nicht nur für das am Mittwoch, 14. Oktober, vorgesehene Halbfinale im Kreispokal-Wettbewerb, sondern haben auch gleichzeitig das Ticket zur Teilnahme am BFV-Pokalwettbewerb der Saison 2016/2017 gelöst.

 

Grundsätzlich hat der niederklassigere Verein Heimrecht. Vorverlegungen sind möglich und dem Kreispokalspielleiter zu melden.

Vereinstermine

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Besucherzähler

Heute 72

Gestern 74

Woche 72

Monat 1203

Gesamt (akt. HP-Version) 87686

Zähler alle HP-Versionen

Insgesamt 679227

Login Form