C-Juniorinnen | 11.03.2018 | BFV-Pokal, Achtelfinale | FC Eichel – TSV Reichartshausen 1:2 (0:0)

Das Achtelfinale im BFV-Pokalwettbewerb war gleichzeitig Endstation für die C-Juniorinnen des FC Eichel. Am Sonntag (11. März) gab es im Heimspiel gegen den TSV Reichartshausen eine unglückliche 1:2 (0:0)-Niederlage. Unglücklich deshalb, weil der entscheidende Treffer unmittelbar nach dem Tor zum 1:1 und auch noch durch ein Eigentor fiel.

Wie im Vorjahr kamen unsere C-Juniorinnen im Verbandspokal nicht über die dritte Runde (Achtelfinale) hinaus. Im Gegensatz zur 0:9-Niederlage gegen Hoffenheim war es aber dieses Mal ein enges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten stand es zur Halbzeit torlos 0:0. Reichartshausen ging in der 42. Minute durch einen Strafstoß in Führung. Unsere Mädels kämpften aber weiter und wurden durch den Ausgleich von Celina belohnt (63.). Schon eine Minute später sorgte ein Eigentor für den glücklichen, aber nicht unverdienten Auswärtserfolg.

Jetzt gilt es im ersten Heimspiel der Frühjahrsrunde am nächsten Samstag gegen die SG Neckartal, wieder in die Erfolgspur zu kommen.

Team: Emilia, Lara, Marie, Celina, Donata, Lena, Vanessa, Sofia, Maja, Jenny, Samira.

         

 

C-Juniorinnen