„Saubande“: Wildschweine wühlen wieder auf dem Nebenplatz

Nachdem im Sommer einige Wildschweine unterhalb des SoccerCourts für Aufregung sorgten, sind  seit einigen Tagen nach vorsichtiger Schätzung von Förster Hubert Diehm zirka zehn 10 Wildsäue mit ihren Frischlingen auf dem Nebenplatz unterwegs. Anscheinend haben sie am Elektrozaun eine oder mehrere Durchschlupfmöglichkeiten gefunden und gehen in der Nacht auf Futtersuche - nicht ohne erheblichen Schaden zu verursachen. Am heutigen Mittwoch (6.12.) wurden die aufgewühlten Stellen von Gerhard Beck, Willi Lotz und Ehrenvorsitzendem Roland Grottenthaler wieder eingeebnet, morgen soll der Elektrozaun untersucht und eventuell erneuert werden. Es bleibt zu hoffen, dass danach das Problem (zumindest vorläufig) gelöst ist und die Wildschweine ferngehalten werden können.